STÖCKL. Sendung vom 20.5.2021

Shownotes

STÖCKL. Sendung vom 20.5.2021

• Philipp Hansa, Ö3-Moderator • Monika Helfer, Schriftstellerin • Franz Posch, Volksmusiker- und Moderator • Lisa Krammer, Sprachwissenschafterin

Moderatorin: Barbara Stöckl

„Ich habe mit dem Aufschreiben meiner Familiengeschichte gewartet, bis alle gestorben sind. Ich wollte niemanden verletzten“, sagt Autorin Monika Helfer, die mit ihrem Buch „Die Bagage“ letztes Jahr ihren ersten Beststeller gelandet hat. Die sehr persönliche Aufarbeitung ihrer Familiengeschichte hat nun mit ihrem neuen Buch „Vati“, ihre Fortsetzung gefunden. In STÖCKL. spricht die 72jährige Vorarlbergerin und Ehefrau von Schriftsteller Michael Köhlmeier über das Aufwachsen in schwierigen Verhältnissen, das Leben auf dem Land und die Suche nach der eigenen Herkunft. Ein Thema mit dem sich aktuell auch Ö3-Moderator Philipp Hansa sehr intensiv beschäftigt. Aus einem Instagram-Post heraus, indem er schrieb, dass sein Großvater Arthur 1880 geboren ist, entstand ein Familienforschungsprojekt: „Wir haben begonnen den Nachlass meines Großvaters durchzuarbeiten und alte Liebesbriefe und Tagebucheinträge zu lesen. Er war ein ziemlicher Hallodri“. Was würde Arthur heute zum Leben seines Enkels sagen? Mit den vielen Facetten der österreichischen Sprache setzte sich Lisa Krammer auseinander. Für ihren Podcast „mundART“ interviewt die Sprachforscherin Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten und entdeckt alte Ausdrücke neu. „Früher haben sich die Leute für den Dialekt geniert, heute schreiben die Jungen ihre SMS im Dialekt“, freut sich Franz Posch, seit unglaublichen 33 Jahren Moderator der Volksmusiksendung „Mei liabste Weis“. Der ehemalige Musik- und Sportlehrer, der unglaubliche 20 Instrumente beherrscht, präsentiert seine nächste Sendung zum 100. Geburtstag des Burgenlandes. dungsbeschreibung..

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.